Der Gitarrist Philipp Schiepek konnte sich in den letzten Jahren mit seinem genreübergreifenden Spiel in Deutschland und international einen Namen machen und ist mit diversen Ensembles auf unterschiedlichsten Bühnen zu erleben: Kings Place London, Bimhuis Amsterdam, Timitar Festival Marocco, Französischer Dom Berlin, Carl-Orff-Saal München, Festival da Jazz St.Moritz, Studio 2 des Bayerischen Rundfunks, Unterfahrt München. Sein Debüt-Album als Bandleader und Komponist „Golem Dance“ mit dem New Yorker Starsaxophonisten Seamus Blake erschien im Februar 2019 auf ENJA-Records. 2020 wird sein Solo-Debüt erscheinen. Die CD wird die musikalischen Welten in denen sich Schiepek bewegt vereinen. Philipp Schiepek ist Preisträger des Stipendiums für Musik der Landeshauptstadt München 2019 und gewann den 1. Preis beim Kulturpreis Gasteig 2018.